Und übrig bleibt nur Stille – Neuauflage

Die Neuauflage meines ersten Gedichtbandes „Und übrig bleibt nur Stille“ wird ab dem 13. Februar erhältlich sein.

Bei dieser Gelegenheit habe ich die Chance ergriffen, das Cover-Artwork an den Stil der bisherigen und noch kommenden Lyrikbände anpassen zu lassen. Wie immer machte sich mein Freund und geachteter Farbenzauberer, Tobias Giese, für diese ästhetische Schweinerei verantwortlich.

Und auch noch ein weiterer Freund und Kollege griff mir bei dieser Veröffentlichung unter die Arme! Kein geringerer als Mozart, Frontmann von Umbra et Imago, gab mir die Ehre und verfasste ein Vorwort, eigens für diesen Lyrikband.

Ich danke diesen beiden hervorragenden Künstlern kniefälligst für ihren Beitrag zu meinem bescheidenen Werk.

Allen Besitzern der Erstausgabe sei gesagt, dass alle Texte überarbeitet und teilweise neu interpretiert wurden. Abscheuliche Rechtschreibfehler wurden korrigiert und auch das Innenleben erstrahlt durch eine bessere Typografie! Ein Kauf lohnt sich also dennoch!

Der ‚alte‘ Band ist meiner Ansicht nach bestenfalls noch gut genug, die wunderschöne Fotografie auf dem Cover zu bewundern.

Ansonsten bin ich sicher, dass diese Neuauflage vor allem inhaltlich mehr als berechtigt ist und hoffe, ihr seht das ebenso.

Gerne könnt ihr schon jetzt vorbestellen, ausgeliefert wird aber nicht vor dem 13.02.15. Auch bei Amazon und Konsorten kann wie üblich bestellt werden. Auf den kommenden Lesungen allerdings ist der schicke Lyrikband schon mit dabei …

Wir sehen uns,

euer Benjamin.

Neues Artwork von „Und übrig bleibt nur Stille“